Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drei Tote zu beklagen

Amoklauf in der Schweiz

Menzau, 27.02.2013
Google Maps Menzau Schweiz

In Menzau in der Schweiz ist es zu einem Amoklauf gekommen.

Drei Menschen sind bei einem Amoklauf in einem Schweizer Unternehmen ums Leben gekommen.

Der Schütze ist nach Polizeiangaben unter den Toten. "Wir wissen aktuell, dass es drei Todesopfer gegeben hat und sechs Verletzte", sagte der Sprecher der Luzerner Polizei, Kurt Graf, der Nachrichtenagentur dpa.

Drama in der Schweiz

"Der Täter ist unter den Toten." Das Motiv sei noch unklar. Das Gebiet um den Tatort - ein Holzverarbeitungsbetrieb in Menzau, etwa 25 Kilometer westlich von Luzern - sei großräumig abgesperrt worden. Viele Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Schweizerische Rettungsflugwacht REGA setzte drei Hubschrauber ein und flog Schwerverletzte in verschiedene Krankenhäuser.

Zeugen berichteten, Arbeiter hätten gerade eine Frühstückspause gemacht, als plötzlich geschossen wurde. Für Angehörige richtete die Polizei eine Hotline ein.

 

(dpa/aba)

comments powered by Disqus