Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Brooklyn/ New York

Mutter und vier Kinder erstochen

New York, 27.10.2013
New York

Im New Yorker Stadtteil Brooklyn stach ein Mann eine Mutter und ihre vier Kinder nieder.

Vier Kinder und ihre Mutter sind Samstagnacht (26.10., Ortszeit) im New Yorker Stadtteil Brooklyn nach Polizeiangaben erstochen worden.

Ein Motiv für die Tat stand zunächst nicht fest. Ein Verdächtiger sei noch in der Nacht festgenommen worden, berichtete die " New York Times" auf ihrer Webseite.

New Yorker Polizei untersucht Verwandschaft

Die Polizei untersuche nun, ob der Verdächtige mit den Opfern verwandt sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte seien bereits drei Opfer tot gewesen. Die beiden anderen seien später im Krankenhaus für tot erklärt worden, berichtete die Zeitung unter Berufung auf die Feuerwehr.

 

(dpa/mgä)