Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Direkt nach dem Start

Mindestens 40 Tote nach Flugzeugabsturz

Teheran, 10.08.2014
Teheran

In Teheran ist ein Flugzeug abgestürzt. Es sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.

Bei einem Flugzeugabsturz in Teheran im Iran sind mindestens 40 Menschen gestorben, darunter sieben Kinder und acht Crewmitglieder.

Bei einem Flugzeugabsturz nahe der iranischen Hauptstadt Teheran sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.

Motorschaden

Die kleine Passagiermaschine einer iranischen Airline verunglückte Sonntagmorgen (10.08.) kurz nach ihrem Start auf dem Inlandsflughafen Mehrabad. Wahrscheinlich geschah das Unglück wegen einem Motorschaden.

"Alle Passagiere sind tot"

In dem Flugzeug sollen 48 Menschen gewesen sein, ein Feuerwehrsprecher sagte: „Alle Passagiere sind tot.“ Bei dem Absturz starben 40 Passagiere, darunter sieben Kinder, sowie acht Crewmitglieder. Berichten zufolge wurden drei Überlebende in Krankenhäuser gebracht. Das Flugzeug stürzte in der Nähe eines Wohngebiets ab, dort kam ersten Informationen zufolge niemand zu Schaden.

Auf dem Weg nach Tabas

Bei der Maschine handelt es sich den Berichten zufolge um eine Propellermaschine vom Typ Antonow AN-140. Die Maschine war auf dem Weg nach Tabas, südöstlich von Teheran. Der Flughafen Mehrabad in der Nähe von Teherans Stadtzentrum ist der wichtigste Flughafen des Landes.

(dpa/lwe)

comments powered by Disqus