Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Japan

Fünf Tote bei Explosion in Mitsubishi-Fabrik

Nagoya, 09.01.2014
Feuer, Feuerwehr

Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik der Mitsubishi Material Group wurden elf Arbeiter Verletzt, fünf verloren ihr Leben. (Symbolbild)

In einer Chemiefabrik sind bei einer Explosion am Donnerstag mindesten fünf Menschen ums Leben gekommen.

Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik in Japan sind am Donnerstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete der Fernsehsender NHK.

Weitere Verletzte

Bei dem Unfall in einem Werk der Firma Mitsubishi Material in der Zentralprovinz Mie wurden demnach elf weitere Arbeiter verletzt. In der Fabrik wird Silikon für Halbleiter hergestellt.

Unfallursache bislang ungeklärt

Am Tag des Unfalls seien Arbeiten zur Zerlegung eines Wärmeaustauschers durchgeführt worden. Wie es zu der Explosion kommen konnte, war zunächst nicht bekannt. Die Opfer wurden ins Krankenhaus gebracht.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus