Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Flug MH370

Entschädigungszahlungen an die Angehörigen

Hamburg, 27.03.2014
RHH - Expired Image

Das Flugzeug bleibt weiterhin verschwunden. Das Wetter erschwert die Suche.

Die Angehörigen der Passagiere des verschwundenen Flugzeuges der Malaysia Airlines erhalten nun Entschädigungszahlungen.

Die Suche nach dem Wrack der Boeing 777-200 im Indischen Ozean bleibt weiterhin ergebnislos. Schlechtes Wetter verzögerte die Suche zuletzt erneut. Mittlerweile gilt es als sicher, dass das vermisste Flugzeug ins Meer gestürzt ist und es keine Überlebenden gibt.

Sichtung neuer Trümmerteile

Andauernd werden mögliche neue Trümmerteile entdeckt, zuletzt soll ein thailändischer Satellit über 300 Objekte gesichtet haben. Die Suche muss auf Hochtouren weiterlaufen, da die Blackbox bald gefunden werden muss. Die Blackbox zeichnet technische Daten und Gespräche im Cockpit auf, und funkt ein Signal. Dieses kann aber nur bis 7. April empfangen werden.

Entschädigungszahlungen

Neuesten Informationen nach haben Chinesische Versicherer nun Entschädigungen an die Familien und Angehörigen der Opfer gezahlt. Der größte Versicherungskonzern "China Life" soll bereits ca. die Hälfte der endgültigen Entschädigungssumme von rund einer Million Euro gezahlt haben. Doch das wird die Familien der Insassen kaum beruhigen können.

Ungeklärte Ursachen

Die Ursache für das Verschwinden der Maschine ist immer noch nicht geklärt worden. Es wird wegen Sabotage, Entführung und Terrorismus ermittelt. Doch solange die Suche aufgrund des Wetters nicht fortgesetzt werden kann und die Blackbox nicht gefunden wird, bleibt die Begründung der Ursache weiterhin schwierig. 

(ama)

comments powered by Disqus