Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Krise in Thailand

Armee ergreift Macht - Was kommt jetzt?

Bangkok, 22.05.2014
Kriegsrecht in Thailand

In Thailand regiert jetzt das Militär.

Die Armee hat in Thailand die Macht ergriffen. Die Versöhnungsgespräche zwischen den zerstrittenen politischen Lagern sind gescheitert.

Nach monatelangen politischen Turbulenzen hat die Armee in Thailand die Macht übernommen. Die zerstrittenen politischen Parteien seien nicht zu einer Einigung gekommen, berichtete Armeechef
Prayuth Chan-ocha in einer im Fernsehen übertragenen Rede.

Prayuth hatte bereits am Dienstag (20.05.) das Kriegsrecht verhängt. Er hatte anschließend vergeblich versucht, die zerstrittenen politischen Lager zu Kompromissen und einer einvernehmlichen Lösung
über die politische Zukunft zu bewegen. Die Regierung bestand auf baldigen Neuwahlen, die Opposition wollte einen ungewählten Rat, der die Regierungsgeschäfte übernehmen sollte. Eine außerparlamentarische Opposition versucht seit November, die Regierung mit Massenprotesten und Blockaden zu stürzen. (dpa)

Lest auch: Kriegsrecht in Thailand : Ist das der Weg aus der politischen Krise?

Thailand steht unter Kriegsrecht. Soldaten sind auf der Straße, doch der Armeechef greift nicht nach der Macht. H ...