Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ebola in Spanien

Neuer Ebola-Fall in Madrid?

Madrid, 16.10.2014
Ebola, Flugzeug

Nach der Landung in Barajas sei der Passagier an Board untersucht worden.

Wegen eines Ebola-Verdachtsfalls ist eine Passagiermaschine auf dem Madrider Flughafen Barajas vorübergehend isoliert worden. 

Am Donnerstagvormittag (16.10.) ist ein Flugzeug auf dem Madrider Flughafen vorübergehend isoliert worden. Ein nach Angaben spanischer Medien aus Nigeria stammender Passagier des aus Paris kommenden Air-France-Flugzeugs habe stark gezittert, teilte die Flughafenbehörde Aena mit.

Passagier an Bord untersucht

Die Besatzung habe die spanischen Gesundheitsbehörden informiert. Nach dem für solche Fälle vorgesehenen Protokoll sei die Maschine vom Typ Airbus A321 an eine abgelegene Stelle des Flughafengeländes dirigiert worden. Der Passagier sei an Bord des Flugzeugs untersucht worden, berichtete die Nachrichtenagentur Efe.

Reisender von Lagos geflogen

Der Reisende ist von Lagos (Nigeria) geflogen und in Paris zwischengelandet. Nach der Untersuchung ist er ins Krankenkaus gefahren worden, so der Air France-Sprecher. Der Name des Krankenhauses wurde nicht genannt. Die Namen der anderen 162 Fahrgästen wurde zur Sicherheit notiert. Falls diese Fieber bekommen, sollen sie sich an das Carlos III-Krankenhaus wenden, wo Ebola-Patientin Teresa Romero in Behandlung bleibt

Lest auch: Ebola in den USA: Zweite Pflegekraft mit Ebola angesteckt

In den USA hat sich schon die zweite Krankenschwester, die den verstorbenen Patienten aus Liberia versorgt hat, m ...

(dpa/mej)

comments powered by Disqus