Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tanzen gegen Terror

Pariser feiern mit lauter Musik

Paris, 21.11.2015
Paris, Trauer, #21h20

Die Menschen in Paris tanzten lautstark gegen den Terror an.

Eine Woche nach den Terroranschlägen in Paris haben die Menschen in der Stadt ein Zeichen für eine freie Lebensweise gesetzt – in dem sie tanzten und twitterten.

Exakt eine Woche nach den grausigen Attentaten in Paris haben die Bürger ausdrucksstark gezeigt, dass sie sich nicht unterkriegen lassen. Unter dem Hashtag #21h20 versammelten sie sich am Freitagabend auf den Straßen zu kleinen spontanen Feiern – der omnipräsenten Terrorangst zum Trotz.

Hashtag 21h20 geht um die Welt

Die Menschen in Paris machten von ihren spontanen Tanz- und Partyaktionen Bilder und Videos und verbreiteten sie auf Twitter – unter dem Hashtag #21h20. Das ist die Uhrzeit, zu der die grausamen Geschehnisse vor einer Woche (13. November) begannen.

(slu)

comments powered by Disqus