Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jeweils 12 und 15 Menschen sterben

Verheerende Brände in New York und Mumbai

New York/Mumbai, 29.12.2017
Feuer , Brände, Mumbai, New York

In New York (links) kommen mindestens 12 Menschen, bei einem verheerenden Brand in Mumbai (rechts) mindestens 15 Menschen ums Leben.

Durch ein Feuer in einem New Yorker Wohnhaus sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Im indischen Mumbai tötete ein Brand mindestens 15 Menschen.

Brände in zwei Millionenstädten machen heute Morgen Schlagzeilen weltweit: Durch ein Feuer in einem New Yorker Wohnhaus sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Und im indischen Mumbai tötete ein Brand mindestens 15 Menschen.

Das geschah in New York

Bei einem Brand in einem New Yorker Wohnhaus sind zwölf Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen ein Baby. Das teilte die New Yorker Feuerwehr am späten Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Der Brand in der Bronx habe vier weitere Menschen lebensgefährlich verletzt. Die Todesopfer seien zwischen einem und mehr als 50 Jahren alt, hieß es.

"Wir haben heute Abend eine der schlimmsten Brandtragödien in mindestens einem Vierteljahrhundert gesehen", sagte Bürgermeister Bill de Blasio nach einer Besichtigung des Brandorts. "Es ist eine entsetzliche Tragödie und Familien sind entzweit worden." Der Brand war der schlimmste in New York seit 1990, als in einem nur zehn Autominuten entfernten Club 87 Menschen ums Leben kamen. 2007 hatte das überhitzte Kabel eines Heizgeräts ebenfalls in der Bronx ein Feuer verursacht, das zehn Menschen tötete, unter ihnen neun Kinder.

Nach Angaben der Feuerwehr waren am Donnerstag mehr als 160 Feuerwehrleute im Einsatz. Mindestens zwölf Menschen wurden gerettet. Noch Stunden nach dem Brand waren Feuerwehrleute und Polizisten damit beschäftigt, die von den Flammen zerstörten Wohnungen zu durchforsten und Hinweise zur möglichen Brandursache zu sammeln. Offiziellen Angaben zufolge brach das Feuer im Erdgeschoss des vierstöckigen Wohnhauses haus und breitete sich von dort aus rasch in obere Stockwerke aus.

Feuer im Restaurant in Mumbai

Bei einem Brand in einem vierstöckigen Gebäude in Mumbai sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen und rund 20 weitere verletzt worden. Das Feuer brach Medienberichten zufolge kurz nach Mitternacht am Freitag im dritten Stock aus. Die meisten Opfer seien Frauen gewesen, die bei einer Geburtstagsparty im Dachrestaurant gewesen seien. Auch die 28-jährige Gastgeberin zähle zu den Opfern, berichtete die "Times of India". Die Verletzten seien in Krankenhäuser gebracht worden. Einige Feuerlöschzüge und Krankenwagen seien zu dem Unglücksort gefahren, um Hilfe zu leisten.

Das Feuer habe sich innerhalb von 30 Minuten in dem Gebäude ausgebreitet. Die Ursache für den Brand steht noch nicht fest. Die Gegend Kamala Mills ist ein saniertes Gewerbeviertel mit eleganten Restaurants und Kaufhäusern.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus