Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

9,99 Euro pro Liter Super

Kunden kriegen Geld zurück

Eine Tankstelle in Baden-Württemberg hatte den Liter Super für 9,99 Euro angeboten.

Filderstadt - Kaum zu Glauben. Dass die Benzinpreise zur Zeit in die Höhe schießen, ist ja bekannt. Aber das ist die Spitze des Eisberges. An einer ESSO-Tankstelle in Filderstadt (Baden-Württemberg) kostete der Liter Superbenzin am Ostermontag sagenhafte 9,99 Euro. Wegen Lieferengpässen sollten so die Kunden vom Tanken abgehalten werden, so die Polizei. Zusätzlich wurden Schilder mit dem Hinweis, kein Superbenzin zu tanken angebracht.

200 Euro für 20 Liter!

Und doch: Zwei Kunden hatte die Tankstelle. Eine Frau tankte 20 Liter Super und ein Mann 10 Liter. Die Frau sollte rund 200 Euro zahlen.

Beide Kunden weigerten sich zunächst den Betrag zu zahlen und riefen die Polizei. Keine Chance, sie mussten zahlen. "Die Preise werden von der Zentrale eingestellt", so der Tankwart. Er ist sich daher keiner Schuld bewusst.

Kunden bekommen ihr Geld zurück

Eine ESSO-Sprecherin stellte mittlerweile klar, dass die beiden Kunden die Beträge selbstverständlich erstattet bekommen werden. Die Sprecherin räumte ein, dass der Mitarbeiter an der Kasse schneller hätte reagieren können. Allerdings rechtfertigte sie den extremen Preis damit, dass Kunden vom Tanken des Superbenzins abgehalten werden sollten, da die Tanks fast leer waren. Außerdem seien an den Zapfsäulen Warnschilder angebracht gewesen.

Über die Ostertage wurde bei vielen Tankstellen das Benzin knapp. Als Folge daraus stiegen die Benzin-Preise radikal an. Manchen Tankstellen ging der Kraftstoff sogar ganz aus.

Mehr zu dem Thema: Radio Hamburg Tank-Aktion

Günstig tanken!

Unter http://www.clever-tanken.de/ können Sie die Preise des jeweiligen Kraftstoffes an den Tankstellen in Ihrer Umgebung vergleichen und sich ggf. die günstigste Tankstelle in Ihrer Naähe heraussuchen. Das ist ein externes Angebot, wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.