Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gericht stoppt Streik - vorerst

Fluglotsen gehen in Berufung

Fluglotsen Flughafen

Der geplante Fluglotsen-Streik am Donnerstag (04.08) wurde vom Amtsgericht Frankfurt vorerst gestoppt.

Der geplante Fluglotsen-Streik am Donnerstag (04.08) wurde vom Amtsgericht Frankfurt vorerst gestoppt.

Frankfurt - Der für Donnerstag (04.08.2011) geplanten Streik der Fluglotsen bei der Deutschen Flugsicherung (DFS) wurde vorerst vom Arbeitsgericht Frankfurt gestoppt. Um den Arbeitskampf zu untersagen, reichten dem Arbeitsgericht die von der Flugsicherung genannten rechtlichen Bedenken gegen einzelne Tarifforderungen aus.

Die Gewerkschaft der Fluglotsen legte gegen diese Entscheidung bereits Berufung vor dem Landesarbeitsgericht ein. Die Verhandlungen darüber sollen noch am Mittwochabend bzw. in der Nacht stattfinden. Sollte es wirklich zum Streik kommen, müssten voraussichtlich tausende Flugverbindungen gestrichen oder geändert werden. Die Lotsen wollen lediglich einen Notdienst aufrecht erhalten.

Wie kann ich mich auf den Streik vorbereiten?

Nachfrage bei Julia Rehberg von der Hamburger Verbraucherzentrale. Wenn ich ein Ticket habe, wie kann ich mich jetzt auf den eventuellen Streik vorbereiten? „So ganz richtig vorbereiten kann man sich nicht. Man muss sehen, ob sich der Flug verspätet. Falls ja, habe ich natürlich Rechte. Aber da muss man erst einmal abwarten.“

Wenn mein Flieger tatsächlich ausfällt, wer kommt dann für meine Kosten auf? „Es kommt immer darauf an, ob der Flug Bestandteil einer Pauschalreise ist oder ob Sie nur den Flug gebucht haben. In jedem Fall haben Sie natürlich Anspruch auf Betreuungsleistungen am Flughafen, sprich Essen und Trinken. Wenn Sie über Nacht bleiben müssen, haben Sie das Recht auf eine Hotelübernachtung.

Wenn Sie nur den Flug gebucht haben, haben Sie auch Anspruch, zum nächstmöglichen Termin befördert werden. Wenn sich der Abflug mehr als fünf Stunden verzögert, können Sie die Tickets zurückgeben und bekommen den Preis erstattet. Bei einer Pauschalreise ist es ein bisschen davon abhängig, wie lange die Reise gehen. Sprich, ist es nur eine Wochenendtripp oder eine dreiwöchige Urlaubsreise."

Sollte es zum Streik kommen, finden Sie aktuelle Informationen zu Ihrem Flug natürlich auch auf der Homepage des Hamburger Flughafens und der Homepage Ihres Fluganbieters.