Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Geschäftsjahr 2011

Daimler erzielt Rekordgewinn

11-mercedes-sls-roadster

Mercedes Benz ist die bekannteste Automarke der Daimler AG.

Autobauer Daimler hat 2011 so viele Autos wie noch nie verkauft und damit einen Rekordgewinn erzielt.

Stuttgart - Der Autobauer Daimler hat 2011 den größten Gewinn seiner Geschichte eingefahren. Der DAX-Konzern verdiente unterm Strich 6,0 Milliarden Euro nach 4,67 Milliarden Euro im Vorjahr. «Unser Konzern hat 2011 Bestwerte beim Absatz, Umsatz, EBIT und Konzernergebnis erzielt», sagte Konzernlenker Dieter Zetsche laut Mitteilung am Donnerstag in Stuttgart. "Alle Geschäftsfelder haben zu diesem Erfolg beigetragen."

Zielmarke erreicht

Für das laufende Jahr zeigte sich der Manager aber zurückhaltender. Der Umsatz übersprang im vergangenen Jahr mit 106,5 Milliarden Euro klar die von Zetsche gesetzte Zielmarke von 100 Milliarden Euro.

2,1 Millionen Fahrzeuge verkauft

Der Absatz im Konzern kletterte um elf Prozent auf 2,1 Millionen Fahrzeuge. In diesem Jahr sollen Umsatz und Absatz weiter zulegen. Aus dem laufenden Geschäft soll ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern auf Vorjahresniveau erreicht werden. Dieser Wert betrug im vergangenen Jahr 8,98 Milliarden Euro.

Höchste Ergebnisbeteiligung für die Mitarbeiter

Für 2011 erhalten die Daimler-Mitarbeiter in Deutschland mit 4100 Euro die bislang höchste Ergebnisbeteiligung. Das Unternehmen zahlt seinen Mitarbeitern seit 1997 diese Prämie.

Der bislang höchste Wert war 2007 mit 3750 Euro erreicht worden. 2009 hatte die Belegschaft wegen eines Milliardenverlusts keine klassische Ergebnisbeteiligung, sondern eine Sonderzahlung von 500 Euro bekommen.

In Deutschland arbeiteten 167.684 Mitarbeiter für den Daimler-Konzern, 2010 waren es noch 164.026. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 2,20 Euro erhalten, nach 1,85 Euro im Vorjahr. Daimler schüttet rund 40 Prozent des Gewinns an die Anteilseigner aus.