Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verdi ruft zum Streik auf

Amazon-Mitarbeiter wollen bessere Bezahlung

Leipzig, 05.04.2013
Streik, Verdi

Die Gewerkschaft Verdi ruft zum Streik auf, um Amazon unter Druck zu setzen.

Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik aufgerufen, um den Versandriesen Amazon zu Tarifgesprächen zu zwingen.

Streik bei Amazon! Die Gewerkschaft Verdi hat zum Streik aufgerufen, um das Versandhaus Amazon unter Druck zu setzen.

Bessere Bezahlung

Dadurch wollen sie Tarifverhandlungen mit Amazon aufnehmen, um eine bessere Bezahlung für die Mitarbeiter erlangen. Eine Urabstimmung hatte ergeben, dass 97 Prozent für einen Streik gestimmt haben, so Jörg Lauenroth-Mago, Gewerkschaftssprecher von Verdi. Er fügt hinzu, dass die Gewerkschaft nun ganztätige und mehrtätige Streiks planen wird. Wann diese stattfinden, ist bisher noch unklar.

Leipzig legt vor

Die Verdi-Mitglieder bei Amazon in Leipzig sind in ganz Deutschland die Ersten, die durch die Niederlegung der Arbeit einen Tarifvertrag erreichen wollen.   

Am sächsischen Standort arbeiten laut Gewerkschaft rund 1200 Festangestellte sowie rund 800 befristet Beschäftigte.

Keine Stellungnahme von Amazon

Amazon äußerte sich bis jetzt nicht direkt zu den Forderungen. Das Versandhaus ließ lediglich durch eine Sprecherin verlauten, dass "Mitarbeiter der deutschen Logistikzentren mit ihrem Einkommen am oberen Ende dessen, was in der Logistikindustrie üblich ist", liegen.

Die Auswirkungen?

Welche Auswirkungen die Streiks haben werden und ob sich Kunden auf Einschränkungen einstellen müssen, steht noch offen.

(dpa/pgo)