Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Konkurrenz für Apple und Samsung

Neues Smartphone HTC One vorgestellt

Newe York, 19.02.2013
HTC One

So sieht das neue HTC One aus.

Der taiwanische Smartphone-Spezialist HTC hat sein Flaggschiff überarbeitet und entstanden ist das neue HTC One.

Das neue HTC One geht gegen das iPhone 5 und die Galaxy-Modelle von Samsung ins Rennen um die Gunst der Kunden. Das Smartphone mit dem Betriebssystem Android ("Jelly Bean"), einem großen 4,7-Zoll-Bildschirm und einem Aluminium-Gehäuse in schwarz oder silber kommt ab März auf den Markt.

Das kann das neue HTC One

Der Hersteller versprach bei der Vorstellung am Dienstag in New York einen besonders guten Klang, unter anderem mit Stereolautsprechern auf der Gerätefront. Die Kamera soll dank eines neuen Chips klare Fotos auch in dunklen Umgebungen ermöglichen. Der schnelle Mobilfunk LTE wird unterstützt. Ein steter Nachrichtenstrom namens "BlinkFeed" auf der Startseite hält die Nutzer auf dem Laufenden bei Sportergebnissen oder auch dem eigenen Facebook-Freundeskreis.

In Deutschland liegt die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das HTC One bei 679 Euro. Vodafone kündigte an, den Vorverkauf bereits am 22. Februar in den ersten eigenen Verkaufsläden zu starten. Bei Vodafone kostet das HTC One dann 599,90 Euro.

HTC ist ein Pionier bei den Smartphones. Die Taiwaner sind aber im Vergleich zu Elektronikkonzernen wie Apple oder Samsung ein Winzling. Im vergangenen Jahr gingen die Verkäufe in einem boomenden Markt zurück. Neben Android-Smartphones bietet HTC auch Geräte mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 an.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus