Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Medienberichte

Immobilieninvestor Benko will Karstadt übernehmen

Hamburg, 14.08.2014
Karstadt, Getty Images

Der österreichische Immobilieninvestor Benko will nach Medienberichten das Unternehmen Karstadt übernehmen.

Neuer Schock für Karstadt-Mitarbeiter: Medienberichten zufolge will der Immobilieninvestor Benko den Konzern übernehmen.

Der österreichische Immobilieninvestor Benko soll Medienberichten zufolge schon in Kürze den Karstadt-Konzern vom deutsch-amerikanischen Unternehmer Investor Nicolas Bergruen übernehmen, der das Unternehmen vor vier Jahren gekauft hatte.

124 Millionen Euro Minus bei Karstadt

Karstadt hat im vergangenen Geschäftsjahr ein Minus von 124 Millionen Euro und Umsatzrückgänge verbucht. Karstadtchef Müllenbach hat erst vor zwei Wochen einen harten Sparkurs angekündigt. Details, auch für die sieben Hamburger Häuser, hat er dabei nicht genannt.

Benko hat Alsterhaus bereits übernommen

Der österreichische Investor Benko hat von Karstadt bereits die so genannten Premiumfilialen, darunter das Alsterhaus, übernommen. Angeblich hat er mit Blick auf die Komplettübernahme von Karstadt eher Interesse an den Immobilien als an einer Weiterführung der Warenhausfilialen.

Lest auch: Karstadt: Drei Hamburger Filialen vor dem Aus

Die wirtschaftlichen Probleme beim Warenhauskonzern Karstadt könnten für drei der zehn Filialen im Hamburg d ...

(rh/mgä)

comments powered by Disqus