Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tausende Stellen gestrichen

So sicher ist mein Geld bei der Deutschen Bank

Hamburg, 30.10.2015
RHH - Expired Image

Euer Geld als Kleinsparer bei der Deutschen Bank ist weiterhin sicher angelegt, so die Verbraucherzentrale.

Über 9.000 Stellen sollen bei der Deutschen Bank gestrichen werden und Viele fragen sich nun: Ist mein Geld dort noch gut angelegt?

Tausende Stellen sollen gestrichen und Filialen dicht gemacht werden: Die Deutsche Bank plant wegen Milliardenverlusten einen radikalen Sparkurs! Wir haben mit Anke Puzicher von der Verbraucherzentrale Hamburg gesprochen und gefragt, ob ich mir als Kunde, als Kleinsparer jetzt Sorgen um mein Geld machen muss:

"Nein, man braucht keine Angst zu haben. Durch die gesetzliche Einlagensicherung ist Geld in hohem Maße abgesichert, nämlich bis zu 100.000 Euro pro Anleger."

Was müsste denn passieren, damit Geld, das man bei der Deutschen Bank angelegt hat, in Gefahr wäre?

"Zunächst könnte es sein, dass die Anlage nicht von der Einlagensicherung geschützt ist. Das könnten Fonds sein, das könnten Aktien sein, das könnten Zertifikate sein. Dann muss man sich bei der Bank genau informieren. Oder, wenn sich alle Rahmenbedingungen ganz grundsätzlich in diesem Land ändern sollten."

Puzicher erklärt, was das konkret heißen würde:

"Dann müsste erstmal die Deutsche Bank pleite gehen, dann müsste der Staat pleite gehen und sämtliche Sicherheitsmechanismen ausgehebelt sein und dann müssten auch noch alle Deutschen pleite sein. Das ist nicht zu befürchten."

(iw/aba)

comments powered by Disqus