Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Flüchtlinge in Hamburg

Hier kann man ehrenamtlich helfen

Hamburg, 22.08.2015
RHH - Expired Image

Werdet auch ein Zeitspender!

Beim Thema Flüchtlinge in Hamburg sind helfende Hände willkommen. Hier sind die Adressen, an die Ihr Euch wenden könnt. 

Alle helfenden Hände werden gebraucht, die das Zusammenleben, die Ankunft und das Leben in Hamburg für die Flüchtlinge besser gestalten wollen und sie im Alltag unterstützen. Sachspenden werden derzeit an einigen Stellen gerade weniger benötigt, das heißt jedoch nicht, dass es keine anderen Aufgaben gibt!

Vielfältige Hilfe

Deutschkurse, Begleitung bei Behördengängen, Freizeitgestaltung, Kochen, Betreuung von Kindern - die Möglichkeiten sind vielfältig. Wir haben einige Adressen zusammengestellt, an die Ihr Euch wenden könnt, wenn auch Ihr helfen wollt!

1. HH-Herzliches Hamburg: Hilfe für Flüchtlinge in Lokstedt. "Zeitspender" gesucht, damit sich Flüchtlinge willkommen statt ausgegrenzt fühlen. 

2. Sprachbrücke-Hamburg: Hier wird die sprachliche Integration gefördert: Das Motto lautet "Wir reden, damit Sprache verbindet".

3. Welcome to Barmbek: Essensausgabe, Begleitung bei Behördengängen, etc.: Jeder, der etwas Zeit spenden kann, ist willkommen. 

4. Die Insel hilft: Wilhelmsburger helfen Flüchtlingen auf alle erdenklichen Arten. Zuletzt fand ein gemeinsamer Kochabend statt. 

5. Dialog in Deutsch: Die Sprache ist oft eine der größten Barrieren. Menschen treffen, Deutsch sprechen, Deutsch lernen bei Dialog in Deutsch. 

6. Runder Tisch Blankenese: Die Mitglieder bringen ihr Können und ihre Fähigkeiten ein, um Flüchtlingen in Hamburg zu helfen. 

7. Flüchtlingshilfe Binnenhafen: Die Integration in das Quatier, die Stärkung von Solidarität und Mitgefühl sind Ziele der Flüchtlingshilfe.  

8. Wir für Niendorf: Einbindung in den Stadtteil, Betreuung von Kindern, Deutschunterricht: Freiwillige Helfer sind hier gern gesehen. 

In fast allen Stadtteilen und Bezirken von Hamburg suchen die Organisationen Freiwillige! Weitere Projekte findet Ihr hier.