Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Flüchtlingsfonds

500.000 Euro vom Erzbistum Hamburg

Hamburg, 10.01.2015
RHH - Expired Image

(Symbolfoto)

Das Erzbistum hat als Antwort auf Pegida einen Flüchtlingsfonds in Höhe von 500.000 Euro für Flüchtlingsprojekte eingerichtet.

Diözesanadministrator Ansgar Thim ist der Leiter des Erzbistums Hamburg. Das Erzbistum hat einen Flüchtlingsfonds mit 500.000 Euro für Flüchtlingsprojekte eingerichtet. Für die Kirche ist es ein Akt der Barmherzigkeit, Menschen in Not zu helfen, so Ansgar Thim. Das Erzbistum hofft weiterhin auf Spenden um noch mehr Geld für Flüchtlingsprojekte zu bekommen und um noch mehr Menschen helfen zu können. Mit Flüchtlingen würden wir uns auch die nächsten Jahre noch beschäftigen müssen. 

Wer Geld für sein Flüchtlingsprojekt beantragen kann und wofür genau das Geld ausgegeben werden soll erfahrt Ihr auf www.erzbistum-hamburg.de