Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Spielabbruch in der KK 12

Angetrunkener Schiedsrichter tätlich angegriffen?

Hamburg, 30.11.2015
Fußballschuh, FussiFreunde, Fußball

In der Partie der Reserve vom TuS Hamburg und dem FFC 08 Osman Bey soll der Schiedsrichter tätlich angegriffen worden sein.

Die Partie zwischen der Reserve vom TuS Hamburg und dem FFC 08 Osman Bey wurde abgebrochen, weil der Schiri attackiert worden sein soll.

Sollte es tatsächlich dazu gekommen sein, droht sicher ein Nachspiel – und das in mehrere Richtungen! Am Freitagabend kam es in der Kreisklasse 12 zum Aufeinandertreffen zwischen der Reserve vom TuS Hamburg und dem FFC 08 Osman Bey. Die Hausherren führten bis kurz vor Schluss mit 2:1, als der Unparteiische Norbert Thielcke (Indian Football) die Partie abbrach. Der Referee soll dem Vernehmen nach von einem Spieler des TuS attackiert worden sein. Allerdings kommt auch der Schiedsrichter selbst nicht ungeschoren davon, denn der FFC 08 behauptet auf seiner „facebook-Seite“, dass dieser angetrunken zum Spiel erschien.

Was die Verantwortlichen des FFC 08 im Wortlaut behaupten, lest Ihr unter www.radiohamburg.fussifreunde.de.

Lest auch: Push-News für Euer Smartphone: Die FussiFreunde App ist da

Nach wochenlanger Tüftelei ist es nun soweit: Die FussiFreunde Hamburg gibt's nun auch als mobile App für Euer An ...

comments powered by Disqus