Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Amateurfußball: Vorschau aufs Wochenende

"Besonders jetzt wollen uns alle ärgern"

Hamburg, 09.10.2015
FC Alsterbrüder Amateurfussball

Als eingeschworener Haufen zum Erfolg: Das Team des FC Alsterbrüder.

An diesem Wochenende geht es für Hamburgs Fußballamateure wieder im Ligaalltag zur Sache. Regionalliga Nord, Kreisliga 2, Oberliga Hamburg treten an.

Die dritte Runde im ODDSET-Pokal ist seit vergangener Woche Geschichte, an diesem Wochenende geht es für Hamburgs Fußballamateure wieder im Ligaalltag zur Sache. Regionalliga Nord, Kreisliga 2, Oberliga Hamburg: Das Spektrum in unserer dieswöchigen Umfrage zum Topspiel der Radio Hamburg FussiFreunde Show (Sonntag, 20 Uhr, UKW 104.0 oder im Web-Livestream) war breit gefächert. Mit knapp 61% der Stimmen fiel die Wahl der User schließlich auf die Begegnung FC Alsterbrüder vs. Altona 93 (Sonntag, 11 Uhr, Gustav-Falke-Straße) – ein Stelldichein, das es in sich hat!

Alsterbrüder noch ohne Gegentreffer

Neun Spiele, neun Siege, 39:0 Tore, Tabellenplatz eins! Eine lupenreine Ausbeute weist der gastgebende FCA vor. Noch ohne jeden Gegentreffer thront die Equipe von Übungsleiter Michael Weiß an der Spitze des Feldes. Doch Manager Claus Meier mahnt zur Vorsicht: „Wir wollen den Ball mal flach halten. Aber natürlich kann es gern so weitergehen.“ Der nächste Schritt soll nun gegen die Reserve des AFC gemacht werden. Die Equipe von Olaf Elling kämpft in der Zweier-Staffel um den Liga-Erhalt, tankte aber in der Vorwoche beim 6:1-Kantersieg über Lurup II eine Portion Selbstvertrauen vor dem Kraftakt beim Primus. Einen großen Anteil am Höhenflug der Alsterbrüder hat nicht zuletzt der Trainer. „Michael Weiß ist ehrgeizig und hat eine gute Ansprache. Er arbeitet akribisch und erwartet seinen großen Einsatz auch von den Spielern. Er spricht viel mit ihnen und erklärt seine Entscheidungen.“ Die Siegesserie sei einer „super Teamarbeit“ zuzuschreiben, erklärt Meier, der abschließend warnt: „Besonders jetzt wollen uns alle ärgern.“

Feiert BU ein Schützenfest?

Wie aus einem Guss spielt bislang auch Oberligaspitzenreiter HSV Barmbek-Uhlenhorst, für den es am Sonntag, 14 Uhr, gegen den gebeutelten SV Lurup geht. Der Aufsteiger wartet weiter auf das allererste Pünktchen, kassierte in der vergangenen Woche die erste zweistellige Niederlage (1:10 gegen Curslack) und ziert mit einem Torverhältnis von 2:50 das Tabellenende. Die Erfolgsaussichten sind denkbar gering und im Vorfeld wird nur über die Höhe der Luruper Niederlage diskutiert. Ob und was man BU entgegenzusetzen hat, wird im Borgweg-Stadion beantwortet.

St. Pauli vs. Norderstedt

Derby-Fieber herrscht am Samstag an der Hoheluft, wenn der FC St. Pauli II in der Regionalliga Nord auf Eintracht Norderstedt trifft. Der Kiez-Nachwuchs entschied drei der letzten sechs Ligaspiele für sich und kommt nach dem großen Umbruch im Sommer so langsam in Tritt. Die Eintracht musste nach famosem Saisonstart zuletzt ein wenig Federn lassen. Die Nullnummer vor heimischer Kulisse gegen Havelse, als man 83 Minuten in Überzahl agierte und einen Strafstoß verschoss, stellte Coach Thomas Seeliger nicht zufrieden. Gegen die Braun-Weißen soll es nun wieder besser laufen. Als Tabellenfünfter hat Norderstedt weiterhin Tuchfühlung zur Spitzengruppe und kann mit einem Sieg wieder einen Satz in die absolute Ligaelite schaffen.

Alles zum Hamburger Amateurfußball bekommt Ihr auf radiohamburg.fussifreunde.de!

comments powered by Disqus