Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

#HamburgLiebe

Diese 7 Sprüche können St-Pauli-Bewohner nicht mehr hören

Hamburg, 30.09.2016
St. Pauli

Es gibt Stadtteile, die haben einen bestimmten Ruf. Dementsprechend gibt es auch die klassischen Sprüche, die die Bewohner immer gestellt bekommen...

Auf St. Pauli findet jeden Abend eine riesengroße Party statt. Besonders am Wochenende ist es der Party-Spot für Hamburger und Touristen. Doch der Stadtteil ist mehr, als nur eile öffentliche Party-Meile. Denn außerhalb der lauten Mucke und betrunkenen Meute gibt es auch Menschen auf Sankt Pauli, die dort wohnen - genauso, wie in Eimsbüttel, Wandsbek oder Bergedorf.

Was die Bewohner nicht mehr hören können...

Wer auf Sankt Pauli wohnt, der erlebt viel. Das denkt man jedenfalls immer. Sie hören die säuselnden Gesangsversuche der betrunkenen Party-Gänger, latschen am nächsten Morgen vor ihrer Tür in unverdaute Überreste und haben sowieso ganz schön zu leiden. Doch leid tun müssen einem die Bewohner von Sankt Pauli ganz und gar nicht. Statt der Menschen, die dort arbeiten und die dort feiern, können sie eher die Sprüche nicht mehr hören, die sie ständig von Besuchern gestellt bekommen. 

Schläfst Du überhaupt noch?

Ist das nicht gefährlich hier, mit der Prostitution und dem ganzen Drogenhandel?

Endlich mal auf der Reeperbahn feiern gehen!

Oh, wie cool, guck mal. Ein Junggesellenabschied! Wie lustig der Typ das aussieht!

Ich finde es cool, dass du hier wohnst, aber ich könnte das nicht. 

Seit Silvester hat sich hier aber auch ganz schön viel verändert...

St. Pauli ist aber auch nicht mehr das, was es früher mal war, oder?

Lest auch: #HamburgLiebe: St. Pauli – Mehr als Rotlicht und Reeperbahn

"Und dann gibt es noch St. Pauli. Aber da gehen wir Hamburger nicht hin." Dieses Zitat stammt von einem ...