Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hier finden Sie alle Informationen rund um das Alstereisvergnügen 2013 in Hamburg.

Es ist noch nicht kalt genug in Hamburg Am Wochenende noch kein Alstereisvergnügen

Ein Alstereisvergnügen am kommenden Wochenende können wir definitiv vergessen.

Eis nicht dick genug

Infos rund ums Eis

Alstereisvergnügen: Wir haben nachgeprüft Eisschicht ist noch lange nicht dick genug
Alsteridyll

Auch wenn die Schneedecke etwas anderes erwarten lässt: Auf die Alster gehen können wir noch lange nicht. Wir haben die Eisschicht überprüft!

Zu den Alster-Bildern
Hamburg bibbert bei Minusgraden Wie stehen die Chancen für ein Alstereisvergnügen 2013?
Alstereisvergnügen 2012

Tagsüber Temperaturen um die 0 Grad, in der Nacht bibbernde Minusgrade. Freuen wir uns bald wieder über eine zugefrorene Alster? Das sagt unser Wetterexperte.

Wann friert die Alster zu?
weitere Artikel

So schön war's 2012

Alstereisvergnügen Das sind Ihre Fotos
Alstereisvergnügen Jürgen Hegger

Viele Hörer haben uns Fotos ihre Fotos vom Alstereisvergnügen geschickt. Schicken Sie uns ihr Bild und gewinnen Sie 103,60 Euro.

Bild schicken und gewinnen

Die schönsten Fotos vom Eis 2012

So schön war's 2010

75.000 Menschen feiern Alstereisvergnügen "Light"

75.000 Menschen haben am Wochenende (30. & 31.01.) beim Alstereisvergnügen gefeiert.

Fotos: Alstereisvergnügen

Facebook