Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Es ist noch nicht kalt genug in Hamburg

Am Wochenende noch kein Alstereisvergnügen

Hamburg, 24.01.2013

Ein Alstereisvergnügen am kommenden Wochenende können wir definitiv vergessen.

So wird es nichts mit dem Alstereisvergnügen 2013! Bei Temperaturen um die 0 Grad kann das Eis auf der Alster nicht wachsen. Und dabei freundet sich Hamburg schon wieder mit dem Gedanken an, über die zugefrorene Außenalster mit einem Glühwein in der Hand zu schliddern. Aber Sicherheit geht vor und momentan ist es strikt verboten, die Alster zu betreten. Das Eis ist weder flächig dick noch trägt es Personen. Sagen Sie das bitte auch Ihren Kindern!
Wir haben Volker Dumann von der Hamburger Umweltbehörde gefragt, wie dick das Eis auf der Außenalster jetzt ist:

"Die durchschnittliche Eisdicke auf der Außenalster beträgt 5-7 Zentimeter. Das reicht vorn und hinten noch nicht. Die Schifffahrt findet auch noch statt. Wir werden am Freitag zwar nochmal messen, aber ich schätze, dass das nichts ändern wird. Wir werden auf keinen Fall am kommenden Wochenende ein Alstereisvergnügen kriegen - dafür ist es nicht kalt genug."

So sieht die Alstereisvergnügen-Prognose für die letzte Januar-Woche aus

Volker Dumann: "Bei den Langzeitprognosen für Mitte nächster Woche sieht es nicht so gut aus - da gehen die Temperaturen wieder hoch auf 6, 7, 8 Grad. Da ist auch kein Alstereisvergnügen möglich. Weiter in die Zukunft gucken verbietet sich von selbst, weil das reine Kaffeesatz-Leserei ist."

Damit es ein Alstereisvergnügen geben kann, müsste das Eis mindestens 20 Zentimeter dick sein.

(ck/aba)

comments powered by Disqus