Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Aufbau G20-Camp Volkspark

Der Aufbau des G20-Camp im Volkspark läuft an und wir sind mit vor Ort. Wir haben die Zufahrtsschranken geöffnet, damit die angekündigten Veranstaltungszelte und das Equipment angefahren werden können. Als ich das Gelände mit 4-5 Kollegen betrete, damit wir uns ein Bild machen können, will uns ein Versammlungsteilnehmer der Fläche verweisen. Interessant!!!! Wird dort mit jedem so umgegangen, der die Wiese betritt und nicht Versammlungsteilnehmer ist?
Abends soll noch ein Konzert auf dem Gelände stattfinden und Musikboxen werden heran gefahren. Kurze Zeit später verlassen
die Ersten das Gelände Die schon wieder.  Weil nix los ist, wird uns gesagt, sogar ein Musik-Act habe aufgrund der geringen Zuschauerzahl seinen Aufritt abgesagt...
Dafür höre ich nun über die Boxen des Camps Durchsagen, dass die Polizei die geringe Teilnehmerzahl zu verantworten habe. Unsere Präsenz habe dazu geführt.
Auch für fehlende Toiletten, die der Anmelder nicht rechtzeitig organisieren konnte, sind wir verantwortlich. Mhh, bei meinem Anblick ist keiner umgedreht. Mit einigen Teilnehmern haben wir uns nett unterhalten, von Scheu ggü. der Polizei keine Spur. Auch haben wir das Anliefern von Equipment zum Gelände doch erst ermöglicht....
Willkommen sind wir scheinbar nicht bei allen, aber wir stehen trotzdem bereit und machen unseren Job.
Im gesamten war es ein ruhiger Tag und wir machen für heute Schluss.
Über Funk höre ich: "Einrücken, Abrüsten und Feierabend", also fahren wir zu unserer Dienststelle, parken die Mannschaftswagen ein, legen unsere Uniform ab und fahren nach Hause, zur Familie.

comments powered by Disqus