Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Zurück zur Übersicht

Falsch geparkt, oder?

Auf dem Twitter-Account der Polizei Hamburg habe ich ein Bild von einem Polizei-Sprinter geparkt auf einem Radweg gesehen und Stimmen gelesen, die sich kritisch darüber geäußert haben. Ich selbst habe in einer ähnlichen Situation auch auf einem Radweg parken müssen und wurde gefragt, ob das denn sein müsse?

Ich selbst bin auch Verkehrsteilnehmer zu Fuß, auf dem Rad und mit dem auto. Ich parke meinen Streifenwagen nicht irgendwo, weil ich es kann oder der Meinung bin, ich darf das. Wen ich Zeit habe, mache ich mir sogar recht viele Gedanken über meinen Parkplatz.

Berücksichtigen muss ich hierbei eine schnelle Möglichkeit der Abfahrt, das Öffnen aller Türen, den genauen Standort etc. Dass ich dabei mit dem Auto niemanden behindere, funktioniert leider nicht immer. Mein Auto ist auch nicht klein und passt nicht in jede Lücke.

Also falls Du heute morgen mit dem Rad unterwegs bist und mal kurz abbremsen oder sogar absteigen musst, um an einem Polizeifahrzeug vorbeizukommen - vermutlich hat sich der Fahrer genauso viele Gedanken gemacht.

comments powered by Disqus