Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bauarbeiten an der U 3

Bahnhof Uhlandstraße dicht

Die Haltestelle ist schon im Vorfeld der langfristigen Bauarbeiten an der U-Bahnlinie 3 gesperrt.

Im Zuge der Bauarbeiten an der Linie U 3 ist seit Dienstag (26.04.2011) der Bahnhof Uhlandstraße gesperrt. Bis zum Beginn der Sperrung am 9. Mai fahren die Bahnen ohne Halt zwischen den Haltestellen Lübecker Straße und Mundsburg.

Der knapp 100 Jahre alte Bahnhof wird im Rahmen des "Projekts Ostring" modernisiert. Dafür investiert die Hochbahn 1,7 Millionen Euro. Von diesem Geld wird der Bahnsteig ein Stück erhöht, die Schalterhalle hinter dem Eingangsportal erhält ein neues Lichtkonzept, neue Boden und Wandbeläge sowie einen Kiosk.

Der Ostring der U3 ging 1912 in Betrieb. Ganz in der Nähe der Haltestelle Uhlandstraße erfolgte sechs Jahre zuvor der historische Spatenstich zum Bau der Ringlinie – der ersten Hamburger U-Bahn-Strecke mit 23 Haltestellen und einer Gesamtlänge von 28 Kilometer. Heute fahren auf dem U3-Ostring jeden Tag rund 460 Züge mit über 50.000 Fahrgästen.

 Noch mehr Informationen zu den Bauarbeiten an der U3 und dem Bahnhof Uhlandstraße finden Sie bei der Hochbahn.