Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Sicherheit in U-Bahnen

Die Hamburger Hochbahn setzt zur Sicherheit mehr Wachleute in Hamburgs U-Bahnen ein.

Hamburg - Mehr Sicherheit in Hamburgs öffentlichen Verkehrsmitteln. Das möchte jetzt die Hamburger Hochbahn durchsetzen. Unternehmenschef Günther Elste hat jetzt angekündigt, 60 neue Wachleute einzustellen. Sie sollen vor allem nachts in den U-Bahnen patrouillieren und auf einem Dutzend Stationen in der Innenstadt eingesetzt werden, wie zum Beispiel St. Pauli.

Laut einer im Sommer im Auftrag von Radio Hamburg und Oldie95 durchgeführten repräsentativen Umfrage von Trend Research fühlt sich die deutliche Mehrheit der Hamburger in den öffentlichen Verkehrsmitteln nachts nicht sicher.

Die Hamburger S-Bahn hat nach dem Regierungswechsel von schwarz-grün zur SPD im Februar bereits angekündigt, mehr Sicherheitspersonal einsetzen zu wollen.