Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Aufruf der Gewerkschaft Verdi

Demonstration gegen Vattenfall

Etliche Vattenfall-Beschäftigte sind dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi gefolgt und haben gegen den Energiekonzern demonstriert.

Mehrere hundert Vattenfall-Beschäftigte sind in Hamburg auf die Straße gegangen, um gegen die Sparpläne des Energiekonzerns zu demonstrieren.

Damit folgen sie dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi, die davon ausgeht, dass viele Mitarbeiter, die im Kundenservice für Vattentall tätig sind, ihre Jobs verlieren.

Die Hälfte der Stellen wird gestrichen

In Hamburg arbeiten rund 450 Frauen und Männer in dem Bereich, ebenso viele sind es auch in Berlin. Die Gewerkschaft befürchtet, das etwa die Hälfte der Stellen gestrichen wird. In den kommenden Jahren will der schwedische Konzern Vattenfall nämlich rund 600 Millionen Euro einsparen.