Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Boberger Dünen

Ermittlungen nach Leichenfund

Leiche Boberger Dünen

Ein Jogger hat am Montag im Hamburger Naturschutzgebiet Boberger Dünen die Leiche eines Mannes entdeckt.

Die Identität der Leiche aus den Boberger Dünen im Stadtteil Lohbrügge ist noch unklar.

Hamburg - Die Identität der Leiche aus den Boberger Dünen im Stadtteil Lohbrügge ist noch unklar. Ein Jogger hat den mit Laub und Erde bedeckten 30 bis 40 Jahre alten Toten Montag (19.12.2011) Nachmittag gegen 15 Uhr entdeckt, als er mit seinem Hund in dem Naturschutzgebiet unterwegs gewesen ist.
Die Ermittler haben an der Leiche diverse Verletzungen gefunden, die auf Mord schließen lassen. Es werde nach wie vor ermittelt, ob es sich um ein Tötungsdelikt handele, sagte eine Sprecherin in der Nacht zum Dienstag.

Die Polizei sucht weiter nach Hinweisen.