Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bombendrohung

Sperrung in Bergedorf aufgehoben

RHH - Expired Image

Wegen einer Bombendrohung hatte die Polizei den Bahnhof Bergedorf gesperrt. Die Sperrung ist aber wieder aufgehoben.

Am S-Bahnhof Bergedorf gab es am Morgen eine Bombendrohung. Der Bahnhof war für kurze Zeit komplett gesperrt.

Hamburg - Für einige Hamburger hat es auf dem Weg zur Arbeit rund um den S-Bahnhof Bergedorf möglicherweise länger gedauert. Wegen eines Bombenalarms hat die Polizei den Bahnhof am Morgen über eine halbe Stunde gesperrt, der S-Bahn-Verkehr hat stillgestanden. Zwischen Aumühle und Berliner Tor sind für kurze Zeit keine S-Bahnen gefahren. Stattdessen waren Busse und Taxis unterwegs.

Hintergrund ist eine Bombendrohung, die telefonisch bei der Polizei in Bad Oldesloe eingegangen ist. Der Anrufer hat damit gedroht, dass um 7 Uhr eine Bombe in dem Bahnhof hochgeht. Die Beamten haben den Bahnhof durchsucht und nichts gefunden.

Gegen 7:10 Uhr hat die Polizei die Sperrung dann wieder aufgehoben. Der S-Bahn-Verkehr läuft jetzt wieder normal.