Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hamburger Fischmarkt

Hochwasser in Altona

RHH - Expired Image

Weil die Fischauktionshalle direkt an der Elbe liegt, muss hier bei Hochwasser als erstes mit Überschwenmmungen gerechnet werden.

Die Besucher des Hamburger Fischmarkts haben am Sonntagmorgen (04.12.2011) nasse Füße gekommen, weil der Wasserstand der Elbe anstieg.

Altona - Die erste Sturmflut der Saison an der deutschen Nordseeküste hat am Morgen die Elbe deutlich ansteigen lassen. Auf dem Parkplatz am Fischmarkt hat das Wasser knapp 30 Zentimeter hoch gestanden.

Fisch trotz nasser Füße

Gegen 20-nach-10 Uhr hat das Hochwasser seinen Höhepunkt bei uns in der Stadt gehabt, seitdem fließt es wieder ab - so eine Sprecherin des Bundesamtes für Schifffahrt und Hydrograpie.

Fischmarkt-Besucher haben nasse Füße bekommen, aber die Standbetreiber haben ganz normal weiter verkauft.

Kein Schaden

Laut Polizei hat das Hochwasser keinen Schaden in der Stadt angerichtet - auch Teufelsbrück und der Strandweg sind nicht überflutet worden.