Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Streit eskaliert und endet tödlich

Frau ersticht Freund

Polizei

Eine 37 Jahre alte Frau hat in Lokstedt ihren gleichaltrigen Freund erstochen. Grund dafür ist ein Beziehungsstreit.

Hamburg – Zunächst feierte das Paar am Freitagabend (09.12.2011) in der gemeinsamen Wohnung, dann sei es zum Streit gekommen, so ein Polizeisprecher. Daraufhin habe die Frau dem Mann ein Messer in den Oberkörper gestoßen. Der schwer verletzte Mann hat dann noch selbst den Notarzt gerufen.

Als dieser eintraf war es für den Mann allerdings zu spät. Er erlag seiner Verletzung und ist noch in der Wohnung gestorben. Die Frau konnte festgenommen werden.

Noch am Wochenende soll ein Haftrichter entscheiden, ob die 37 jährige in Untersuchungshaft genommen wird.