Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Autobrände in Hamburg

Die Serie reißt nicht ab

Brennende Autos: Angriff auf Polizei und Zoll

Seit langer Zeit brennen nachts immer wieder Autos.

Freitagnacht haben Unbekannte erneut Autos in Rahlstedt und Eppendorf angezündet.

Hamburg - In der Nacht zum Samstag (02.07.11) haben in Hamburg zum wiederholten Male Autos gebrannt. Es hat insgesamt 6 Fahrzeuge getroffen, überwiegend der Marke VW. Eine Anwohnerin hat gegen 4:30 Uhr in Rahlstedt die Polizei alarmiert, als zwei PKW in Flammen standen.

Eine halbe Stunde später, im Hamburger Stadtteil Eppendorf, wurde die Feuerwehr aufgrund vier brennender Autos gerufen. Wie bei den vergangenen Taten gab es auch am frühen Samstagmorgen noch keine Verdächtigen.

Seit Monaten werden in unserer Stadt nachts Autos angezündet, insgesamt standen bisher über 200 Autos in Flammen. Noch immer gibt es keine konkrete Spur zu den Tätern, die für diese erheblichen Sachschäden verantwortlich sind.