Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Heimfeld und Winterhude

Erneut brennen Autos

Schon wieder haben Kriminelle im Harburger Stadtteil Heimfeld und in Winterhude insgesamt sieben Autos zerstört.

Hamburg - Die Hamburger Polizei fahndet wieder nach Autobrandstiftern. In der Nacht zum Dienstag (14.06.11) standen nach Polizeiangaben sieben Autos in Flammen. Unbekannte hatten gegen 0:45 Uhr ein Fahrzeug im Hamburger Stadtteil Heimfeld angezündet. Das Feuer griff auf einen weiteren Wagen über. Die beiden Wagen gehörten dem Stromkonzern E.On.

Knapp zwei Stunden später brannten fünf Autos in Hamburg-Winterhude. Drei Fahrzeuge brannten vollständig aus, ein weiterer Wagen nur teilweise. Bei einem fünften Auto konnten die Einsatzkräfte den Brand schnell löschen, so dass nur ein geringer Sachschaden entstand.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus, die Ermittlungen nach den Tätern laufen. Eine konkrete Spur zu den Tätern gibt es noch nicht.