Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tragödie um Alsterschwanenküken

Hund wird Schwanenpapa!

Balou mit Schwanenküken

Hund "Balou" lässt die süßen kleinen Alsterschwäne nicht aus den Augen.

Erst haben die süßen kleinen Schwanenküken Mama und Papa verloren, dann hat Sie Schwanenvater Olaf Nieß gerettet, jetzt nimmt Hund "Balou" die beiden auf.

Hamburg - Was erst so tragisch begonnen hat, nimmt nun doch noch ein glückliches Ende. Bei den beiden kleinen Alsterschwanenküken war erst der Papa jämmerlich durch einen Angelhaken zu Grunde gegangen, dann lag plötzlich letzte Woche die Mutter der Mini-Schwäne aus noch ungeklärter Ursache tot vor dem Nest. Schwanenvater Olaf Nieß rettete die Quäker sogar aus ihrer bedrohlichen Lage, hat sie liebevoll aufgepäppelt. Jetzt nimmt sich sein Hund "Balou" der Küken an.

„Die kleinen Schwäne brauchen eine Vaterfigur!“ so Nieß. „Wir können nicht sicher sagen, ob die Kleinen überleben, aber mit jedem Tag, den sie überstehen, steigen die Chancen!“  Der Diensthund von Olaf Nieß, der Deutsch-Drahthaar „Balou“ kümmert sich jetzt rührend um die Babys, lässt sie nicht aus den Augen und ist ab sofort sozusagen der neue „Schwanenpapa“. Damit besteht Hoffnung für die Hamburger Schwanenbabys, dass sie die schwere Zeit ohne "echte" Eltern gut überstehen und wenn sie groß sind stolz auf der Alster ihre Bahnen ziehen können.