Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

S-Bahn Hasselbrook

Auf Polizistin geschossen

RHH - Expired Image

Ein Jugendlicher hat mit einer Softair-Waffe auf eine Polizistin geschossen.

Hamburg - Großeinsatz der Polizei am Bahnhof Hasselbrook. Nach ersten Angaben soll ein Jugendlicher Schüsse auf eine Polizistin abgegeben haben. In einigen Medienberichten ist auch von zwei Jugendlichen die Rede, die in den Fall verstrickt sein sollen. Am Mittag soll eine Polizeibeamtin, allerdings nicht in Uniform, am Bahnhof unterwegs gewesen sein als auf sie gezielt wurde. Jetzt ist klar: es ist zum Glück nur eine Softair-Waffe gewesen. Die Polizistin ist mit dem Schrecken davon gekommen und blieb unverletzt.  Das Geschoss prallte an der auf dem Bahnhof Hasselbrook stehenden Bahn ab.

Zahlreiche Streifenwagen fahndeten nach den beiden Jugendlichen in der näheren Umgebung. Die beiden konnten aber nicht aufgegriffen werden. Jetzt werden die Videobänder der S-Bahn und vom Bahnhof ausgewertet.