Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Einsparungen

Stadtreinigung schließt 5 Recyclinghöfe

Recycling, Stadtreinigung, Hamburg

Insgesamt fünf der 14 Recyclinghöfe in Hamburg sollen geschlossen werden.

Die Stadtreinigung spart im nächsten Jahr zwei Recyclinghöfe ein. Fünf der insgesamt 14 Standorte werden geschlossen, nur drei neue eröffnet.

Hamburg - Die 14 Hamburger Recyclinghöfe haben im vergangenen Jahr insgesamt 100.000 Tonnen Müll angenommen. Bis Ende 2012 sollen nun laut Abendblatt fünf der 14 Standorte geschlossen werden, drei weitere werden neu eröffnet.

Diese Standorte sollen geschlossen werden: Bullerdeich, Offakamp, Ottenser Straße, Rahlau und Schwarzer Weg.

Als Ersatz für die fünf geschlossenen Höfe sollen drei neue geschaffen werden. Zwei der neuen Standorte stehen laut Abendblatt auch schon fest: Im Juli 2012 eröffnet ein neuer Hof am Rondenbarg und im Oktober 2012 ein weiterer in der Straße Am Stadtrand. Für den Standort Bullerdeich sucht die Stadtreinigung noch einen Ersatz.

"Auf vielen Recyclinghöfen können Kunden- und Entsorgungsverkehr nicht getrennt voneinander erfolgen", so Reinhard Fiedler, Pressesprecher der Stadtreinigung Hamburg, im Abendblatt.