Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rund 17.000 Ausbildungsplätze vermittelt

Gute Bilanz auf dem Ausbildungsmarkt

Die Bilanz des Hamburger Ausbildungsmarktes 2011 fällt positiv aus. Rund 17. Ausbilungsverträge wurden dieses Jahr unterschrieben.

Hamburg - "Hamburgs Arbeitgeber und Hamburgs Ausbildungsmarkt ist cool und sexy" so Michael Thomas Fröhlich vom Unternehmensverband Nord bei der Vorstellung der Bilanz des Hamburger Ausbildungsmarktes 2011. Insgesamt sind in Hamburg rund 17.000 Ausbildungsverträge unterschrieben worden. Die Agentur und die Kammern präsentieren dabei gute Zahlen, die sich im Vergleich zum Vorjahr in den meisten Fällen verbessert haben.

Die Arbeitsagentur hat über 9.600 Ausbildungsplätze im Angebot gehabt und fast alle vermittelt. Die Handelskammer hat rund 10.000 Azubis begrüßt. Bei ihr sind allerdings 300 Stellen verfallen. Das hat zwei Gründe: zum Einen gibt es nicht genug qualifizierte Bewerber, zum Anderen kommen immer weniger Bewerbungen aus dem Hamburger Umland. Andreas Bartmann von der Handelskammer: "Die Schulabgänger aus Hamburg nehmen zu und in den kommenden Jahren wird diese Zahl auch noch leicht wachsen. Die qualifizierten Bewerber aus den umliegenden Bundesländern geht leicht zurück."

Die Handwerksammer hat rund 2.500 Verträge verteilt. Es gibt aber noch 500 offene Lehrstellen für dieses Jahr. Und die nächste Bewerberrunde läuft schon an. Hans-Martin Rump von der Agentur für Arbeit: "Gerade jetzt sollten Sie sich unbedingt bei uns melden, denn wir haben bereits wieder 1.500 Ausbildungsplätze, mit Beginn im Februar, bei uns registriert."

Weitere Informationen finden Sie auch im Netz unter www.arbeitsagentur.de/hamburg.