Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Senat beschließt Budget für Hochschulen

Uni-Etat bis 2020 festgelegt

Obwohl das Budget für die Hamburger Unis von 2013 bis 2020 jährlich erhöht wird, reicht dieses nicht um die Inflationsrate auszugleichen.

Hamburg - Der Hamburger Senat und die Universität haben das Budget für die Hochschule bis 2020 festgelegt.

Die Hochschule bekommt 2013 rund 280 Millionen Euro. Danach soll der Haushalt der Universität sieben Jahre lang jährlich um nur 0,88 Prozent als Ausgleich für die Inflation steigen. Da dies unterhalb der durchschnittlichen Inflationsrate liegt, wird sich die Hochschule auf Basis der Zuweisungen durch das Land künftig deutlich weniger leisten können - obwohl das Budget wächst.

Die Budgetbemessung entspricht den Vorgaben des Senates für den Gesamthaushalt der Hansestadt, um die Schuldenbremse 2020 einhalten zu können.

Zurzeit arbeitet die Universität mit einem jährlichen Etat von 242 Millionen. Die Bürgerschaft muss noch zustimmen.