Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Abschiedstrinken

Alle aktuellen Informationen

Ab Samstag (01.10.2011) kostet Alkoholtrinken in Bussen und Bahnen bei uns in der Stadt 40 Euro.

Hamburg - Nutzer der Hamburger S- und U-Bahnen müssen Freitagnacht möglicherweise damit rechnen, in das sogenannte "HVV-Abschiedstrinken" zu geraten. "Wir bereiten uns darauf vor, dass mehrere Tausend Menschen zusätzlich im Netz unterwegs sind, ähnlich wie an Silvester", sagte Hochbahn-Sprecher Christoph Kreienbaum am Donnerstag."Wir gehen aber nicht von Notfällen aus. Wir gehen davon aus, dass die Leute friedlich sind und eine Party feiern wollen - was wir in einem gewissen Rahmen akzeptieren", so Christoph Kreienbaum. Die Grenzen seien aber erreicht, wenn es zu Straftaten oder Gefahrensituationen kommt.

Die Linie U3 wird die ganze Nacht im fünf Minuten Takt fahren.

In den Hamburger Bahnen gilt schon ab 1. September ein absolutes Alkoholverbot. Doch erst von diesem Samstag an wird der Alkoholkonsum mit einem Bußgeld in Höhe von rund 40 Euro bestraft. Im sozialen Netzwerk Facebook war in den vergangenen Wochen zum Trinkgelage in den öffentlichen Verkehrsmitteln der Hansestadt aufgerufen worden. Zeitweise wollten mehr als 11.000 Partyfreunde daran teilnehmen. Wie viele Menschen tatsächlich kommen, sei nicht zu kalkulieren, hieß es beim Hamburger Verkehrsverbund (HVV).

Alle aktuellen Informationen

Was in der Nacht in den Bahnen los ist und alle aktuellen Fotos, finden Sie auf der Radio Hamburg Facebook-Seite. Unsere Reporter sind für Sie unterwegs und berichten vom Geschehen beim sogenannten "HVV-Abschiedstrinken".