Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Andrang am Hamburger Flughafen

Rundflug-Tickets A380 schnell ausverkauft

A380 Tickets Schlange Flughafen

Im Terminal 2, aber auch vor dem Flughafen-Terminal hat sich eine große Warteschlange gebildet.

Nur zwei Stunden hat es gedauert, dann waren die Tickets für den A380 Rundflug zum Flughafenfest restlos ausverkauft

Hamburg - Riesenandrang am Hamburger Flughafen: Nach nur zwei Stunden waren am Mittwoch (14.09.2011) rund 1000 Tickets für Rundflüge mit dem Airbus A380 an zwei Lufthansa-Sonderschaltern im Terminal 2 verkauft. Das teilte ein Lufthansa-Sprecher mit. Die ersten Interessenten hatten sich bereits am Vorabend vor den Schaltern eingefunden und im Terminal übernachtet. Gegen 6.00 Uhr war die Schar der A380-Fans auf mehr als 100 angewachsen und als der Verkauf der Tickets um 9.00 Uhr begann, reichte die Warteschlange durch das gesamte Terminal bis auf die Straße.

Ticketkäufer kampieren vor dem Flughafen

Hunderte von Kaufwilligen mussten enttäuscht ohne Ticket wieder abziehen. Die Lufthansa bietet zum Hamburger Flughafenfest am 25. September zwei Rundflüge mit einem Großraum-Airbus A380 an. Der Riesen-Airbus startet um 10 Uhr und um 12:30 Uhr zu einem jeweils rund einstündigen Flug über Norddeutschland und die Nordsee. Der Kurs führt über die nordfriesische Küste und bei gutem Wetter bis Helgoland. Das sei die denkbar größte Reverenz zum 100. Geburtstag des wichtigsten Airports in Norddeutschland. Die Ticketerlöse sollen wohltätigen Organisationen zukommen. (dpa)