Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drei Frauen verletzt

IC-Unfall am Bahnhof Harburg

Hamburg, 13.08.2012
Bahn Intercity IC

Drei Frauen sind in Harburg aus der offenen Tür eines plötzlich wieder anrollenden Intercity-Zuges gestürzt. (Symbolfoto)

Drei Frauen sind im Bahnhof Harburg aus der offenen Tür eines plötzlich wieder anrollenden IC-Zuges gestürzt.

Im Bahnhof Harburg ist es am Sonntagabend zu einem Unfall gekommen, bei dem drei ältere Frauen verletzt wurden. Der IC 1989 von Stralsund nach Nürnberg stoppte nach seiner Einfahrt in den Bahnhof, ehe er seine endgültige Parkposition erreicht hatte. Daraufhin öffnete eine Gruppe von Reisenden eine Tür, um auszusteigen. Der Zug fuhr jedoch wieder an, um etwa drei Waggonlängen vorzurücken.

Drei ältere Frauen stürzten aus dem IC auf den Bahnsteig. Eine 74-Jährige musste mit einem Schock ins Krankenhaus.

Ursache bisher völlig unklar

Wie die Tür zu öffnen war, konnte eine Bahnsprecherin nicht erklären. Das werde untersucht. Die Bundespolizei stellte den Zug sicher, um die Technik zu prüfen. Die Unfallursache werde ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.

Die Passagiere mussten ihre Reise Richtung Süden mit anderen Zügen fortsetzen.

(dpa/lhö)