Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ein Toter, mehrere Verletzte

Lkw rast in Fahrradgruppe

Hamburg, 10.08.2012
Unfall: Lkw rast in Fahrradgruppe in Bergedorf

Der Lkw ist nach einem Überholmanöver in eine Gruppe von 30 bis 40 Radfahrern gerast.

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg sind am Donnerstagabend ein Fahrradfahrer getötet und drei weitere verletzt worden.

Bei einem schweren Verkehrsunglück in Bergedorf sind am Donnerstagabend ein Fahrradfahrer getötet und 3 weitere verletzt worden. Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei war ein Lastwagen im Stadtteil Spadenland nach einem Überholmanöver in eine Gruppe von 30 bis 40 Radfahrern gerast. Bei den Radfahrern handle es sich um Mitarbeiter und Studenten der Universität.

Opfer starb noch am Unfallort

Das Opfer sei ein 33-jähriger Mann, sagte ein Polizeisprecher. Er sei noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen gestorben. Wie schwer die drei anderen Radfahrer verletzt waren, konnte die Polizei zunächst nicht sagen.

Lkw-Fahrer übersah die Gruppe

Der Lkw-Fahrer sei der Gruppe entgegengekommen. Er habe einen anderen Radfahrer überholt, dabei die Gruppe übersehen und sei in sie hineingerast. Die Rennradfahrer waren auf dem Weg nach Altengamme und wurden nach dem Unfall durch die Feuerwehr betreut. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen übernommen.

(dpa/lhö)