Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Die Temperaturen steigen wieder

Alster nicht mehr lange zugefroren

Alstereisvergnügen 2012

Ein reges Treiben belebte die zugefrorene Alster beim Alstereisvergnügen.

Das Alstereisvergnügen lockte zahlreiche Besucher auf die Alster, das Eis wird jedoch nicht mehr lange dick genug sein.

Hamburg, 13.02.12

Wer auf die zugefrorene Außenalster gehen will, sollte sich beeilen. Laut Umweltbehörde ist das Eis noch dick genug, das kann sich jedoch schon morgen ändern, warnt Frank Böttcher aus unserem Wetterexperten-Team:

„Wenn der Dauerfrost zu Ende geht und das macht er jetzt mit dem morgigen Tag, da steigen die Temperaturen auf zwei Grad an. Auch in den Folgetagen steigt das Thermometer weiter bis auf sechs Grad in Richtung Wochenende. Das ist tatsächlich eine Temperatur bei der das Eis anfängt zu tauen und dann wird es nach und nach immer instabiler. Man kann dann nicht genau sagen, welche Flächen noch stabil sind und welche nicht. Aus Sicherheitsgründen ist es dann besser, das Eis nicht mehr zu betreten.“

Besonders im Uferbereich schmilzt das Eis schneller und wird brüchig.