Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schneeflocken und Glätte auf den Straßen

Ungemütliches Wetter in Hamburg

Gewitter, Schneefall und überfrierende Nässe – Ein ungemütliches Wetter beherrscht momentan Hamburg.

Hamburg - Wer momentan viel mit dem Auto unterwegs ist sollte vorsichtig fahren, denn dicke Schneeflocken und Glätte machen das Autofahren ungemütlich. Der Grund sind sogenannte Schneegewitter, die vor allem im Raum Hamburg-Bremen runtergekommen sind.

Frank Böttcher, Wetterexperte, was sind Schneegewitter im Unterschied zu normalem Winter-Schneefall?

Es gibt wie in einem Sommergewitter auch Blitz und Donner, aber eben anstatt des Regens und des Hagels richtig dicke Schneeflocken. Dann hat man kurzzeitig ein richtig dickes Schneetreiben und wenn man mit seinem Auto auf der Autobahn unterwegs ist, scheint es, als wenn man in eine weiße Wand reinfährt. Man sieht plötzlich nichts mehr und nach kürzester Zeit ist die Landschaft weiß.

Bringt die Gewitterfront noch mehr Schnee für uns in Hamburg?  

Die ganz großen Schneeschauer und Schneegewitter sind jetzt abgezogen. Es gibt noch ein paar einzelne Schneeschauer bis zum frühen Nachmittag, danach ist es dann erst einmal trocken.

Heute Abend und in der kommenden Nacht wird es zum Teil richtig glatt sein auf den Straßen in Hamburg und drum herum. Wir bekommen überfrierende Nässe und morgen früh kommt dann von Westen her Regen und die nächste große Milderung. Es geht dann also ziemlich ungemütlich weiter beim Wetter.