Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Flammen vernichten Vereinshaus

Ruder-Clubhaus in Bergedorf abgebrannt

Ruderclub Bergedorf Brand März 2012

Die Feuerwehr konnte die Flammen nach einiger Zeit löschen, das Clubhaus war aber nicht mehr zu retten.

In Bergedorf ist am frühen Sonntagmorgen das Clubhaus des Ruder-Club Bergedorf vollständig abgebrannt.

Hamburg, 18.03.2012

Bei einem Feuer im Ruder-Club Bergedorf e.V. ist am frühen Sonntagmorgen gegen 02:00 Uhr das gesamte Clubhaus abgebrannt, Menschen wurden nicht verletzt.

Brandgrund bisher unklar

Ein Übergreifen der Flammen auf die Bootshallen mit den darin gelagerten Booten konnten die Einsatzkräfte verhindern. Feuerwehrkräfte aus Bergedorf, Billstedt und die Freiwillige Feuerwehr aus Nettelnburg waren im Einsatz. Warum das Gebäude in Brand geraten ist, ist bisher unklar.

Clubhaus für 100.000 Euro renoviert

Als der erste Vorsitzende des Clubs Karl-Joachim Meißner an der Brandstelle eintraf, zeigte er sich schwer geschockt. Die Mitglieder hatten in den vergangenen Jahren mehr als 100.000 Euro in die Renovierung des zwölfmal zwölf Meter großen Clubgebäudes gesteckt.