Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Möllner Landstraße

Messerstecherei in Billstedt

Hamburg, 05.05.2012

In Billstedt hat es an der Möllner Landstraße Höhe U-Bahnhof Merkenstraße in der Nacht eine Messerstecherei gegeben.

Bei einer Messerstecherei in Billstedt ist ein 56-Jähriger durch einen Stich in den Rücken lebensgefährlich verletzt worden. Ein 27-Jähriger ist ebenfalls verletzt. Insgesamt sind 4 Männer an der Möllner Landstraße Höhe U-Bahnhof Merkenstraße in der Nacht aus noch ungeklärter Ursache in Streit geraten.
 
 Ein Tatbeteiligter ist festgenommen worden, ein weiterer ist noch auf der Flucht. Dir Polizei hatte den Straßenbereich abgesperrt. Die Mordkommission ermittelt.

Immer wieder Angriffe mit Messern

Erst im April hatte ein 17-Jähriger eine 28-Jährige überfallen und niedergestochen. Das Opfer war um kurz vor 19 Uhr auf dem Weg von der U-Bahnstation Kellinghusenstraße nach Hause gewesen und hat mit ihrem iPhone telefoniert, als der Täter ihr Ecke Goernestraße plötzlich und ohne Vorwarnung ins Gesicht schlägt und sie anschließend niedersticht. Die Polizei war dem mutmaßlichen Täter durch Aufzeichnungen der Videokameras am U-Bahnhof Kellinghusenstraße auf die Spur gekommen und konnte ihn festnehmen.

(lhö)