Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gemeinsame Abiturprüfungen

Termine für 2014 stehen fest

Hamburg, 06.11.2012
RHH - Expired Image

Die Termine für das gemeinsame Abitur 2014 stehen fest.

Ab 2013 startet das gemeinsame Abitur mit fünf Bundesländern, auch die Termine für 2014 stehen schon fest.

Ab dem kommenden Schuljahr müssen sich Hamburgs Abiturienten grundlegend umstellen. Dann startet das gemeinsame Abitur zusammen mit Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bayern, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern. Im Interview mit der Zeitung WELT verrät Schulsenator Ties Rabe denn auch schon konkrete Daten für die Prüfungen in 2014.

Termine stehen fest

Der Ablauf für die gemeinsamen Abiturstandards steht. Die Abiturienten in den sechs Bundesländern bekommen ab 2014 gemeinsame Prüfungsaufgaben in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch gestellt - und das bedeutet natürlich, dass diese Prüfungen an allen Schulen in den sechs Ländern auch gleichzeitig stattfinden müssen. Und hier hat es eine Einigung gegeben, so Rabe. Das ist wohl die Mammut-Aufgabe gewesen, weil die Länder bisher energisch auf ihre eigene Schultaktung geachtet haben - wegen der unterschiedlichen Ferienzeiten. Außerdem stehen die Termine für die ersten Prüfungen schon fest: Am 6. Mai 2014 schreiben die Abiturienten ihre Klausur in Deutsch, am 9. Mai in Englisch und am 13. Mai dann in Mathematik.

Zwei gestellte Aufgaben identisch

Bei der Deutschprüfung ist es dann so, dass eine der drei gestellten Aufgaben, die den Schülern zur Wahl stehen, identisch ist - in Mathematik und Englisch haben die Schüler einen gemeinsamen Aufgabenteil zu lösen. Außerdem sollen schon die Zwölftklässler auf das gemeinsame Abitur vorbereitet werden - sie müssen in den drei Kern-Fächern eine Übungsklausur schreiben.

Hamburg und die anderen fünf Länder sind mit diesen Plänen ja Vorreiter - ab 2017 gelten in ganz Deutschland gemeinsame Abiturstandards. So sollen die Leistungen der Schüler vergleichbarer werden.

(tri / ste)