Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Für höhere Löhne

Taxifahrer demonstrieren

Hamburg, 29.10.2012
RHH - Expired Image

Die Hamburger Taxifahrer wollen am Dienstag für höhere Löhne demonstrieren.

Am Dienstag (30.10.) wollen rund 250 Hamburger Taxifahrer in unserer Stadt für höhere Löhne demonstrieren.

Es dürfe nicht sein, dass die durchschnittlichen Stundenlöhne unter sechs Euro liegen, sagte Sprecher Thomas Lohse von der Arbeitsgemeinschaft der Taxenverbände Hamburg (Arge). "Deshalb wollen wir, dass sich der SPD-geführte Senat endlich bewegt. Denn er legt die Taxitarife fest." Die Teilnehmer des Protestzugs, der gegen 13:45 Uhr an der Glacischaussee starten soll, wollen sich vor allem für den Wegfall der Karenzminute stark machen. Das sind jene 60 Sekunden, die nicht berechnet werden, wenn ein Taxi an einer Ampel warten muss.

Streichen der Karenzminute

Nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft der Taxenverbände Hamburg könnte ein Streichen der Karenzminute zu einer Umsatzerhöhung von acht bis zehn Prozent führen. Erst zum 1. September 2012 ist Taxifahren in Hamburg teurer geworden. Mit Verweis auf die deutlich gestiegenen Kraftstoffpreise hatte die Wirtschaftsbehörde den Kostenanstieg um 3,7 Prozent für eine durchschnittliche Fahrt begründet.

(dpa / ste)