Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Für rund 25 Millionen Euro

Neue Klappbrücke zur Elbphilharmonie

Hamburg, 25.09.2012
Elbphilharmonie

Eine neue Klappbrücke für rund 25 Millionen Euro soll laut "Bild" künftig die Besucherströme zur Elbphilharmonie bewältigen.

Eine neue geplante Klappbrücke zur Elbphilharmonie wird laut einem Medienbericht rund 25 Millionen Euro kosten.

Eine neue Klappbrücke für rund 25 Millionen Euro soll laut "Bild" künftig die Besucherströme zur Elbphilharmonie bewältigen. Die Zeitung beruft sich auf die Verkehrsexpertin der SPD-Fraktion, Martina Koeppen. "Wir wollen keine halben Sachen bei der Erschließung der Elbphilharmonie machen", sagte Koeppen der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe) in Hamburg. Die derzeit zweispurige Mahatma-Gandhi-Brücke (früher Sandtorhafen-Klappbrücke) ist demnach zu schmal, um die Besucherströme vor und nach Veranstaltungen zu bewältigen.

Neue Brücke fünf Meter breiter

Die neue Brücke soll mindestens fünf Meter breiter werden. Es muss eine Klappbrücke sein, damit Oldtimer-Schiffe den Sandtorhafen erreichen können. Bisherige Pläne, dort eine zusätzliche Fußgängerbrücke zu bauen, sind dem "Bild"-Bericht zufolge vom Tisch. Das nötige Geld solle im Rahmen des Haushalts 2013/2014 bereitgestellt werden. Zusätzlich sollen private Sponsoren geworben werden. Wenn alles gut gehe, sei nächstes Jahr Baubeginn. Fertigstellung soll möglichst vor Eröffnung der Elbphilharmonie sein - also vermutlich 2015.

Immer wieder Ärger

Der Bau der Elbphilharmonie bereitet der Stadt seit Jahren Ärger. Zunächst sollte das Konzerthaus 77 Millionen Euro kosten und 2010 fertig sein. Als neuer Fertigstellungstermin wird nun Mitte 2015 angepeilt, mit der Eröffnung für 2016 gerechnet. Mittlerweile liegen die Kosten für den Steuerzahler bei mindestens 323 Millionen Euro.

(dpa/lhö)